Ohne Reaktion

04.10.2021

Ohne Reaktion

Dieser offene Brief, der die Sorgen um die Zukunft der europäischen Idee aus der Sicht von ebenso kompetenten wie prominenten Persönlichkeiten unseres Landes widerspiegelt, ist im Mai 2021 veröffentlicht worden. Wegen der generationsübergreifenden, historischen Bedeutung dieses Appells hätte man eigentlich eine flächendeckende, prioritäre Berichterstattung in den Medien mit entsprechend hoher Wahrnehmung in der Öffentlichkeit erwarten dürfen. Die unbegreifliche Realität sah anders aus. Für die meisten, darunter auch die öffentlich-rechtlichen Medien, war diese Wortmeldung gar kein Thema. In einigen Zeitungen erschienen Kurzmeldungen. Vollständig publiziert worden ist der offene Brief nur von ganz wenigen Redaktionen. Und die eigentlichen Adressaten, also die Bundesregierung und die EZB, bestraften diese offenbar unwillkommene „Einmischung“ mit demonstrativer Nichtbeachtung. Konkrete Reaktionen aus Berlin und Frankfurt, die zumindest die Zurkenntnisnahme der politischen Botschaften bestätigt hätten, sind nicht bekannt geworden. Gerade in Wahlkampfzeiten ist die Wahrheit offenbar unerwünscht.