Jeanne d’Arc

14.11.2022

Jeanne d’Arc

Völlig überraschend hat sich die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg für den Weiterbetrieb der verbliebenen deutschen Atomkraftwerke ausgesprochen. Sie glaube, dass es aktuell schlechter sei, bestehende Atomkraftwerke zu stoppen, wenn Kohle die Alternative sei. Mit dieser Erklärung dürfte die Jeanne d’Arc der Klimabewegung ihre Anhängerschaft von „Fridays for Future“ in veritable Gewissens- und Loyalitätskonflikte stürzen. Realitätsverweigerung löst keine Probleme.